Wo die Späne fliegen

 

In einem "Gymnasium, in dem nicht nur die Köpfe rauchen," dürfen auch "die Späne fliegen", so ist  es der Rede des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Siegfried Schneider, anlässlich der Einweihung der Schreinerwerkstatt des Landschulheims Marquartstein zu entnehmen.

 

So erfahren in der schuleigenen Schreinerei des Staatlichen Landschulheims Schüler und Schülerinnen in den Werkkursen der 5. Jahrgangsstufe das Zusammenspiel aus handwerklicher Tätigkeit und Kreativität kennen. In den folgenden Jahrgangsstufen haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit in Form eines Wahlkurses ihre Schreinerfähigkeiten zu vertiefen. Im schuleigenen Pilotprojekt "Abitur und Lehre" bietet sich für interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler die Option, auf ihrem Weg zum Abitur parallel eine Schreinerlehre zu absolvieren.